Top
 

Lüderitz & Kolmanskop

Wilde Pferde, Geisterstädte und einen Hauch von Bayern

Lüderitz & Kolmanskop

Wilde Pferde, Geisterstädte und einen Hauch von Bayern

Wilde Wüstenpferde und eine Stadt, die wegen des Treibsandes, stillgelegt wurde. Außerdem findet man hier auch die malerischen Fischerdörfer. Im Süden von Namibia befinden sich drei einzigartige Attraktionen.

Die wilden Pferde von Aus

Die Gegend um Aus ist für die wilden Wüstenpferde, die durch die schroffe Landschaft schlendern streifen, bekannt. Es gibt um die 170 dieser ungezähmten Pferde, die in der Namibwüste leben, aber diese Zahl schwankt je nach Weidegegebenheiten. Es gibt viele Geschichten darüber wie die Pferde in die Region gekommen sind. Am wahrscheinlichsten ist es jedoch, dass die  wilden Pferde von den Pferden abstammen, die die deutschen Truppen zurückgelassen hatten, als sie  1915 fliehen mussten als die Invasion in Südafrika stattgefunden hatte.

Die Geisterstadt Kolmanskop

Einst eine der bedeutendsten Diamantenstädte, glänzt Kolmanskop heute aus anderen Gründen. Die Stadt wurde 1956 völlig verlassen und der Ungnade der sich stetig wandernden Wüste überlassen. Surreal und unheimlich, denn viele der originalen Villen der Schürfer sind immer  noch vorhanden. Die Häuser füllen sich mit Sand und einige Häuser sind bereits halb oder sogar ganz im Sand versunken.  Die Türen stehen offen, da sich der Sand langsam in das Innere der Häuser drängt. Vergessen Sie auf keinen Fall Ihre Kamera.

Lüderitz: Namibia’s versteckter Edelstein

Eingebettet zwischen dem Atlantik und der Namibwüste liegt Lüderitz, eine kleine Kolonialstadt, die ihre Existenz der Entdeckung von Diamanten im Jahre 1908 zu verdanken hat. Im Gegensatz zu anderen Boom-Städten der damaligen Zeit, hat Lüderitz dank eines weiteren großen Idustriezweiges überlebt: die Fischerei. Ihren Charakter erhält die Stadt durch die bunte Mischung von Jugendstil-Architektur, die, gemeinsam mit dem Charme seiner dörflichen Atmosphäre, Lüderitz zu einem reizvollen Zwischenstopp auf jeder Namibiareise macht.

Beste Reisezeit

Aus, Lüderitz und Kolmanskop werden am besten in den trockeneren Monaten zwischen Mai und Oktober besucht.

Kombinieren Sie Lüderitz und Kolmanskop mit:

  • Sossusvlei: Entdecken Sie eine Seelenlandschaft von Sanddünen in Sossusvlei.
  • Kalahari: Entdecken Sie den roten Sand der Kalahari Wüste.

Schnelle Fakten

Obwohl Aus ein sehr kleiner Ort ist, sind hier einige Annehmlichkeit einschließlich eines Hotels, einer Polizeistation, eines Geschäftes und eine Autowerkstatt vorhanden.

Kolmanskop liegt im Sperrgebiet der der Namibwüste. Besucher müssen daher erst eine Genehmigung besorgen, bevor sie die Stadt betreten dürfen.

Oft kann man Heaviside Delfine sehr nahe am Ufer von Lüderitz sehen, während man die Südkaper und Buckelwale mit etwas Glück auch, aber eher seltener finden kann.

Erstklassige  Erlebnisse

Garub Pfanne: Dieser permanente Wasserzulieferer gibt den Besuchern die Möglichkeit die wilden Wüstenpferde von Namibia von Nahmen zu sehen. Näher wird man diesen Kreaturen vermutlich nicht kommen, wenn man nicht eine exklusive Tour durch die Wüste buchen will.

Geführte Tour in Kolmanskop: Eine geführte Tour in dieser unheimliche Geisterstadt zeigt faszinierende Einblicke in die Vergangenheit.

Architektur: Die Deutsche Luther Kirche (1912) und das Goerke Haus (1909) sind beides ausgezeichnete Beispiele für koloniale Jugendstilarchitektur in Lüderitz.

Lüderitz Halbinsel: im Süden der Stadt befinden sich mehrere kleine Buchten, die zu einem langen  Spaziergang entlang der felsigen und windgepeitschten Strände einladen.

Gondwana Sperrgebiet Rand Park: Diese Landschaft von Granit Bergen, trockenen Flussbetten und beeindruckenden zu den artenreichsten Wüsten der Erde.

Lüderitz und Kolmanskop auf der Landkarte

Die südliche Namib hat eine einzigartige Atmosphäre. Die spärliche Ausgeglichenheit zwischen Natur und Zivilisation ist in der stillgelegen Villengegend in Kolmanskop, in den erhaltenden Kolonialgebäuden von Lüderitz und inmitten der wilden Pferde in Aus, definitiv zu spüren.

Wollen Sie den Süden von Namibia entdecken? Dann sprechen Sie noch heute mit uns über Ihre Reisewünsche.