Top
 

Kalahari

In der Kalahari Wüste finden Sie die Ruhe, die Einsamkeit und den antiken roten Sand

Kalahari

In der Kalahari Wüste finden Sie die Ruhe, die Einsamkeit und den antiken roten Sand.

Während Namibia für die hügeligen Dünen, die sich in der Namib Wüste befinden, bekannt ist, sind seine südöstlichen Flanken von einer anderen, ebenso bemerkenswerten Wüste bedeckt: der Kalahari.Hier finden Sie nicht die beeindruckenden Sanddünen, die mit dem Sossusvlei verbunden sind, dafür aber die tief liegenden Längsdünen der Kalahari, welche die längste, kontinuierliche Sandstrecke auf der Erde bilden.

Mit dem rostig-roten Sand und den goldenen Grasebenen, gilt die Kalahari nicht als “wahre” Wüste im traditionellen Sinne des Wortes. Diese Terrakotta-gemalte Landschaft ist stattdessen eine fossile Wüste. Ihre Sande sind die Reste der Gebirgszüge, die längst verschwunden sind, während ihre trockenen Flussbetten Quellen der lebensspendenden Nahrung verbergen. Zerstreute Herden von Oryx, Springbock und Strauß erkämpfen sich eine Existenz unter den Hirtenbäumen und den dornigen Akazien dieses harschen Landschaft. Gepard, Löwe und Schakal sind hier ebenfalls zu sehen, wenn auch selten.

Farmtouren, Pirschfahrten, Wandern, Besuche der San-Buschmänner und kulturelle Besuche machen die Kalahari zu einer ganz besonderen Destination. Aber die wahre Verlockung liegt in der  unheimlichen Stille und  der Einsamkeit der Kalahari. Die Buschmänner, die noch ihre spärlich grasigen Freiflächen bewohnen, bezeichnen die Kalahari als “Ort des Durstes”. Die  Kalahari Wüste gibt Ihnen die Möglichkeit eine einzigartige Landschaft und Kultur kennenzulernen.

Beste Reisezeit

Die warmen bis heißen Tage und die kühlen bis kalten Nächte zwischen April und September eignen sich am besten, um die Kalahari Wüste zu besuchen.

Kombinieren Sie Kalahari mit

  • Sossusvlei: Entdecken Sie Dünenlandschaft in Sossusvlei.
  • Aus/Lüderitz/Kolmanskop: Sehen Sie die bekannten Wüstenpferde und entdecken Sie eine Geisterstadt und ein malerisches Fischerdorf.
  • Kgalagadi Transfrontier Park: überqueren Sie die Grenze nach Botswana oder Südafrika, um das Herz der Kalahari Wüste zu entdecken.

Schnelle Fakten:

Die Kalahari Wüste dehnt sich über 7 Länder aus: Südafrika, Botswana, Namibia, Zimbabwe, Zambia, Angola und die Demokratische Republik von Kongo (DRC).

Erstklassige  Erlebnisse

Geführte Besuche bei den San Buschmännern: Entdecken Sie alte Traditionen und lernen Sie wie die San Buschmänner in dieser erbarmungslosen Landschaft überleben.

Wildtiere: Neben den Erdmännchen sind in der Kalahari Wüste auch andere Tiere wie Schwarzmähnenlöwen, Geparden, Antilopen, Strauße und hunderte Vogelarten zuhause.

Omurama: Diese alten ausgetrockneten Flussbetten, verwandeln sich nach der Regenzeit zu einem Pool. Hier ist fast immer eine Tierbeobachtung garantiert.

Kalahari auf der Landkarte

Haben Sie Lust die Kalahari Wüste, in Namibia, zu besuchen? Dann kontaktieren Sie uns heute und reden Sie mit uns über Ihre Reisewünsche.